Voraussetzungen

Sie werden als SoloselbststÀndige oder SoloselbststÀndiger gefördert, wenn Sie

Ablauf der Beratung

  • Bei einem kostenlosen ErstgesprĂ€ch beraten wir Sie ĂŒber die Programminhalte und Förderbedingungen.
    • Legen Sie Ihren Qualifizierungsbedarf dar.
    • Sie mĂŒssen nachweisen, dass Sie nicht bereits eine gleichartige Förderung im Rahmen des Sozialgesetzbuchs erhalten.
  • Wir prĂŒfen Ihre grundsĂ€tzliche FörderfĂ€higkeit und ermittelt gemeinsam mit Ihnen Ihren beruflichen Qualifizierungsbedarf. Kommen wir zu einem positiven Ergebnis, stellen wir Ihnen einen Qualifizierungsscheck aus.
  • Sie haben nun 6 Monate Zeit, Ihre Qualifizierung durchzufĂŒhren und abzuschließen.
  • Wenn Sie die Qualifizierung abgeschlossen haben, prĂŒft die DRV KBS die formellen Voraussetzungen sowie Ihren Nachweis der DurchfĂŒhrung. FĂ€llt die PrĂŒfung positiv aus, erhalten Sie die anteilige Erstattung der Qualifizierungsmaßnahme.

Was wird gefördert?

Fachliche Kompetenzen

Persönliche Kompetenzen

fĂŒr die eigene Weiterentwicklung (z.B. Selbstreflexion, EigenstĂ€ndigkeit, EntscheidungsfĂ€higkeit, Stressresistenz, Selbstbewusstsein)

fĂŒr Kommunikation, Kooperation und Konfliktsituationen mit anderen (z.B. TeamfĂ€higkeit, KonfliktlösungsfĂ€higkeit, DiversitĂ€tskompetenz, Empathie, KritikfĂ€higkeit, KommunikationsfĂ€higkeit)

fĂŒr die Beschaffung von Informationen und die Lösung von Aufgaben und Problemstellungen (z.B. PrĂ€sentationstechniken, Organisationsvermögen, Zeit- und Selbstmanagment, analytische FĂ€higkeiten, strategisches Denken, Medienkompetenz, Rhetorik, GesprĂ€chs- und VerhandlungsfĂŒhrung)

Was wird nicht gefördert?

Folgende Qualifizierungen sind nicht förderfÀhig:

Folgende Förderungen im Bereich PERSÖNLICHE KOMPETENZEN sind nicht förderfĂ€hig:

(z.B. Pilates, RĂŒckentraining, Lauftrainings, Tauchkurse, Reitkurse, Schwimmkurse, Kletter- und Wanderkurse)

(z.B. ErnÀhrungsberatungskurse, Diabetes-PrÀventionskurse)

(z.B. autogenes Training, progressive Muskelrelaxation, Yoga, Qigong, Wellness-Angebote, Meditation, Schweigeseminare, Achtsamkeits- und Resilienzkurse, Naturerlebnisse wie Waldbaden, oder vogelkundliche Kurse)

(z.B. Kurse im Berich Malerei, Gesangs- oder Instrumentalunterricht)

(z.B. Erlernen von Mutter- und Fremdsprachen in Wort und Schrift)